Group 2 Created with Sketch.

Management-Buy-Out erfolgreich abgeschlossen

28.09.2020

Wie grenzübergreifende M&A-Beratung sachkundig und effizient aussieht, hat ein Team um Partner Dr. Constantin Sapunov erneut bewiesen. Der French Desk der multidisziplinären Kanzlei BRL hat die französische Planet Cards SAS bei der Veräußerung ihrer Beteiligung an der Bonnyprints GmbH aus Berlin an das aktuelle Management im Rahmen eines Management-Buy-Outs (MBO) beraten.

Der BRL French Desk umfasst trilinguale (deutsch-, französisch- und englischsprachige) Experten, die französische Mandanten insbesondere bei M&A-Transaktionen in allen rechtlichen und steuerlichen Fragen in Deutschland beraten. Damit schlägt die Kanzlei eine – auch kommunikative und kulturelle – Brücke zwischen Deutschland und Frankreich und bietet rechtliche und steuerliche Beratung aus einer Hand. Der BRL French Desk ist sowohl für große nationale und internationale Unternehmen als auch für mittelständische Betriebe und Start-ups tätig, unabhängig davon, ob diese bereits aktiv in Deutschland sind oder erste Schritte nach Deutschland planen.

Planet Cards ist der französische Marktführer für personalisierbare Hochzeits-, Geburts- und weitere Anlasskarten. Das Unternehmen operiert europaweit und ist einer der führenden Web-to-Print-Anbieter. Bonnyprints ist insbesondere über den Webshop Wunderkarten.de einer der erfolgreichsten Online-Anbieter von personalisierbaren (Anlass-)Karten in Deutschland und der DACH-Region.

Über die Einzelheiten der Transaktion haben die Parteien Stillschweigen vereinbart.

BRL hatte die Planet Cards SAS bereits 2015 bei der Übernahme der Bonnyprints u. a. von Rocket Internet und seitdem umfassend rechtlich beraten.  

Das BRL Team setzte sich folgendermaßen zusammen: Dr. Constantin Sapunov (Lead, M&A), Nina Schütte, LL.M. (Partnerin Tax), Dr. Michael Watzl (M&A), Julian Reinhard (Arbeitsrecht).