Restructuring & Insolvency

Victor Frhr. von dem Bussche

Master of Business Administration (lic. oec. HSG), Certified Tax Advisor (Steuerberater)
Key competences
Restructuring and insolvency tax law
Expert report on renovation according to IdW S 6; audits according to IdW S 9 and S 11
Business consulting in restructuring and insolvency; insolvency plan concepts
Tax law and business management support for mergers & acquisitions
Documentation and structuring of international transfer prices, support during tax audits
Vita
Since 2016 Partner of BRL BOEGE ROHDE LUEBBEHUESEN
Since 2013 Certified Tax Advisor
Since 2009 BRL BOEGE ROHDE LUEBBEHUESEN
2008 - 2009 Bankhaus Joh. Berenberg, Gossler & Co. KG
2005 - 2008 L.E.K. Consulting GmbH, München
Master of Business Administration at the University of St. Gallen. Switzerland
Publications
"Vermutung schützt vor Haftung nicht, § 1 S. 3 COVInsAG" Steuerberater Victor von dem Bussche zeigt auf wie die Haftungsrisiken im Zusammenhang mit der Aussetzung der Insolvenzantragspflicht § 1 COVInsAG zu erkennen sind und sogleich minimiert werden können. In: Der Sanierungsberater, Ausgabe 2/2020, Seite 61.
"Ein gewisser Spielraum" Steuerberater Victor von dem Bussche erklärt, was Unternehmenskäufer bei Asset Deals beachten sollten. In: DUB Unternehmer-Magazin, 24.August 2018
"Sanierungserlass auf Altfälle anwendbar" Steuerberater Victor von dem Bussche über das Kontern der Finanzverwaltung gegenüber dem BFH bei der Besteuerung von Sanierungsgewinnen. In: Börsen-Zeitung Ausgabe 82 vom 28.04.2018
"Gesetzentwurf zur Behandlung des Sanierungsgewinns liegt vor" Steuerberater Victor von dem Bussche und Fachanwalt für Insolvenzrecht Stefan Denkhaus über das Festhalten an der bisherigen Praxis bei gleichzeitigem Fehlen einer Übergangslösung. In: Börsen-Zeitung Nr. 55, 18. März 2017
"Abschreckende Ungewissheit" ein Gastkommentar von Steuerberater Victor von dem Bussche zum Thema: Einführung eines neuen § 3a EStG-E zur Beseitigung der Rechtsunsicherheit für Unternehmen in der Krise. In: Handelsblatt Nr. 48, 8. März 2017
Languages
English
German